Newsletter «Suchtspiegel»

Abonnieren Sie unseren Online-Suchtspiegel.

 

follow us on twitter  facebook

 

Spenden

Spenden ist eine Form der Solidarität. Informationen, wie auch Sie uns unterstützen können finden Sie hier.

 

Fachgruppen-Mitglieder

Wiki-Login

 

SafeZone

Standortbestimmung Früherkennung und Frühintervention

2014 führte der Fachverband Sucht ein Projekt zur Standortbestimmung zur Früherkennung und Frühintervention in der Suchtfachwelt sowie zur Klärung des diesbezüglichen Handlungsbedarfs durch. Die Zusammenfassung der dazugehörenden Onlinebefragung ist nun erhältlich.

Im Rahmen des Projekts «Früherkennung und Frühintervention: Rollenklärung und Entwicklungsperspektiven» führte der Fachverband Sucht im August 2014 bei seinen Mitgliedern eine Onlinebefragung durch. Dabei wurde je ein Fragebogen an StellenleiterInnen und einer an FachmitarbeiterInnen verschickt, um die verschiedenen Sichtweisen auf die Frage nach der Rolle der Früherkennung und Frühintervention (F+F) in der Prävention und Suchthilfe sowie nach dem Handlungsbedarf zur Weiterentwicklung der F+F zu erfassen. Insgesamt 89 Personen nahmen sich die Zeit, die vielen Fragen ausführlich zu beantworten. Ihnen allen gebührt herzlicher Dank!

Die Resultate der Befragung zeigen auf, wie stark die F+F in der Suchtlandschaft in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen hat, wie viele und welche Aktivitäten diesbezüglich in den verschiedenen Handlungsfeldern der Suchtlandschaft im Gang sind, und dass Bemühungen bestehen, die Kooperation mit den Fachstellen und Organisationen zu optimieren, die in die Prozesse der F+F involviert sind. Es wird aber auch deutlich, wie komplex die Arbeit in der F+F je nach Setting und Zielgruppe sein kann. Gerade daraus ergibt sich auch ein grosser Unterstützungsbedarf in Bezug auf Grundlagen- und Sensibilisierungsarbeiten zum Thema, auf interdisziplinären Austausch und Fortbildungen.

Der Fachverband Sucht wird auf den Erkenntnissen aus der Befragung aufbauen und seinen Mitgliedern sowie Organisationen der Regelversorgung in den kommenden Jahren gezielte und bedürfnisorientierte Unterstützung im Bereich F+F anbieten.

Kontakt: Helen Walker, Projektleiterin, walker@fachverbandsucht.ch, 044 266 60 68

nach oben 

 

Fachverband Sucht, Weberstrasse 10, 8004 Zürich, T 044 266 60 60, F 044 266 60 61, info@fachverbandsucht.ch | Sitemap | Impressum © 2012, Fachverband Sucht