Newsletter «Suchtspiegel»

Abonnieren Sie unseren Online-Suchtspiegel.

 

follow us on twitter  facebook

 

Spenden

Spenden ist eine Form der Solidarität. Informationen, wie auch Sie uns unterstützen können finden Sie hier.

 

Fachgruppen-Mitglieder

Wiki-Login

 

SafeZone

 

Fachgruppentag 2017

 

Fachgruppentag 2017
Mittwoch, 29. März 2017, Volkshaus Zürich

Wirtschaftliche und gesellschaftliche Megatrends wie zum Beispiel die Digitalisierung, die ausgeprägte Ich-Orientierung und die Auflösung der gesellschaftlichen Solidarität wirken sich auch auf die Suchtarbeit aus. Sie bieten der Prävention und Behandlung von Sucht neue Chancen, stellen sie aber auch vor neue Herausforderungen. Wie kann die Suchtarbeit damit umgehen und sich in diesem stark veränderten Umfeld positionieren? Welche neuen Möglichkeiten eröffnen sich ihr? Wie muss sie sich entwickeln, um diese Möglichkeiten möglichst gut zu nutzen? Diese Fragen stehen im Zentrum des Fachgruppentags 2017.

Karin Frick, Leiterin Research beim Gottlieb Duttweiler Institut (GDI), leitet mit ihrem Referat in das Thema ein. In fachgruppengemischten Diskussionen vertiefen die Teilnehmenden die Erkenntnisse aus dem Referat und erarbeiten Ideen für die Weiterentwicklung der Suchtarbeit im Zeichen dieser Megatrends. Der Austausch unter den Teilnehmenden steht dabei im Zentrum. Die ganze Tagung wird von der Slam Poetin Lara Stoll begleitet, welche den Tag zusammenfasst, ein Fazit aus ihrer Perspektive zieht und den Suchtfachleuten – humorvoll und provokativ – den Spiegel vorhält.

Ziel der Tagung ist es, die Suchtarbeit im Kontext der aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Megatrends neu zu denken. Die Teilnehmenden kehren mit neuen Anregungen und Inspirationen für die Suchtarbeit der Zukunft in ihre Institutionen zurück.

Der Fachgruppentag findet am 29. März 2017 im Volkshaus in Zürich statt. Die Veranstaltung richtet sich an die Fachgruppen und die Mitglieder des Fachverbands Sucht, steht aber allen Fachpersonen aus dem Suchtbereich offen.

 

Programm und Wegbeschrieb

Programm
Wegbeschrieb

 

Kosten

Fr. 65.– für Mitglieder des Fachverbands Sucht
Fr. 100.– für Nicht-Mitglieder

Inbegriffen in diesen Preisen sind alle Pausen-Verpflegungen und das Mittagessen.
Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.

 

Anmeldeschluss

Anmeldeschluss ist der 22. März 2017

 

Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich. Sie kann bis zum 20.02.2017 kostenfrei storniert werden.

Bei einer späteren Stornierung wird folgender Betrag berechnet:
– vom 21.02.2017 bis zum 15.03.2017: 50% des Teilnahmebeitrages
– vom 16.03.2017 bis zum 23.03.2017: 80% des Teilnahmebeitrages
– nach Ablauf dieser Stornofrist ist der volle Teilnahmebeitrag zu bezahlen.

 

Als Stornierung der Anmeldung gilt der fristgerechte Eingang einer schriftlichen Stornierungserklärung (Brief, Telefax, E-Mail) bei der Geschäftsstelle des Fachverbands Sucht. Telefonische Stornierungen können nicht entgegengenommen werden.

 

 

Anmeldung

Anrede

* Vorname

* Name

* Institution

Inst. Zus.

* Funktion

Postfach

* Strasse, Nr.

* PLZ/Ort

  

Telefon

* E-Mail

 

Rechnungsadresse (nur falls abweichend)

 

 

Mitgliedschaft

Mitglied des Fachverbands Sucht

nicht Mitglied des Fachverbands Sucht.

 

Fachgruppe (bitte mindestens 1 Feld ankreuzen)

Ich bin nicht Mitglied einer Fachgruppe

Ich bin Mitglied folgender Fachgruppe(n):

Ambulante Nachsorge

Arbeitsagogische Suchtarbeit

Ambulante Beratung

Gendergerechte Suchtarbeit

Geschäftsleitungen

Glücksspielsucht

Integration

Kontakt- und Anlaufstellen

Kontrollierter Konsum

Nightlife

Onlinesucht

Prävention

Stationäre Angebote im Alkoholbereich

Stationäre Angebote im Drogenbereich

Stellenleitende Prävention

Substitution

 

 

Mit einem * gekennzeichnete Felder müssen ausgefüllt sein.

 

Ich akzeptiere die Teilnahmebedingungen

 

Fachverband Sucht, Weberstrasse 10, 8004 Zürich, T 044 266 60 60, F 044 266 60 61, info@fachverbandsucht.ch | Sitemap | Disclaimer | Impressum | © 2017, Fachverband Sucht